Über mich

Ich bin Gewerkschafterin, Feministin, Mutter, Mensch, Musikerin und die Summe meiner Erfahrungen. Ich bin Unterstützerin menschenwürdiger Politik, die sich durchaus selten finden lässt in der Welt. Ich will meinen Gefühlen durch meine Musik Ausdruck verleihen.

Mit 23 Jahren begann ich mit dem Singen und dem Gitarre spielen (und bin jetzt über 30!). Seit dem gibt es mir die Möglichkeit, nicht nur zu diskutieren und zu argumentieren, sondern mich den wichtigen Themen lyrisch und musikalisch zu widmen. Kann ich nur empfehlen!

Ich habe oft allein gespielt und auch verschiedene Bands gehabt. Am meisten macht mir die Musik und das Auftreten aber Spaß, wenn Freunde mit auf der Bühne sind. Insbesondere Matze Schmidt ist ein solcher Freund und mit ihm auf der Bühne fühle ich mich mehr als wohl. Gemeinsames Songwriting ist ebenso ein erfüllender Aspekt dieser kleinen, glücklichen musikalischen Liaison… Unter dem Namen „Klein & Glücklich“ spielen wir eigene Songs aber auch (meist politische) Coversongs z.B. von Tom Morello, Daniel Kahn, alte amerikanische Folksongs.